Gasqualität sicherstellen

Kombination: Kohlenwasserstoff-Taupunkt-Analysator Condumax II und Laser-Spektroskop Optipeak TDL600

07.10.2015 Der Kohlenwasserstoff-Taupunkt-Analysator und die neueste Generation der Laser-Absorptions-Spektroskopie Feuchte in Erdgas-Analysator sind nun in Kombination erhältlich. Gastransportunternehmen können so die Qualität des Erdgases verschiedener Zusammensetzungen in Transport Pipelines einfach überprüfen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • verbesserte Detektions-Sensitivität
  • automatische Anpassung
  • geringer Platzbearf

Kombination: Kohlenwasserstoff-Taupunkt-Analysator Condumax II und Laser-Spektroskop Optipeak TDL600

Messung des Feuchtegehaltes und des Kohlenwasserstoff-Taupunktes in Erdgas in einem kombinierten System (Bild: Michell)

Der Condumax II von Michell Instruments ist ein Kohlenwasserstoff-Taupunkt-Analysator, mit dem Betreiber für den Gastransport verlässliche Messergebnisse erhalten. Der erst kürzlich auf dem Markt eingeführte Optipeak TDL600 repräsentiert die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Laser-Spektroskopie, mit verbesserter Detektions-Sensitivität und Genauigkeit sowie der Fähigkeit der automatischen Anpassung bei sich ändernden Hintergrundgas-Kompositionen. Das kombinierte System ermöglicht nun die Vorteile beider Systeme in einem leicht zu installierenden Paket. Geringerer Platzbedarf als bei zwei einzelnen Analysatoren und das Verwenden einer aufeinander abgestimmten Gasaufbereitung führt nach Angabe des Herstellers zu deutlich reduzierten Gesamtkosten. Top31115, 1509ct612

 

Loader-Icon