Markt

Kooperation im Kunststoffmarkt – K4plus gegründet

17.08.2001

Anzeige

Vier Kunststoffhändler und -verarbeiter haben sich unter dem Name K4plus GmbH zu einer Anbietergruppe zusammengeschlossen, um durch die Interessens- und Mengenbündelung die regionale Marktposition der einzelnen Firmen zu stärken. An der Kooperation sind



  • Arthur Krüger, Hamburg,

  • Kahmann+Ellerbrock, Bielefeld,

  • REIFF, Reutlingen, und

  • Sahlberg, München

beteiligt. Sitz der neuen Gesellschaft ist Hamburg. Die Ziele der Kooperation bieten auch Vorteile für die Industriekunden:



  • Steigerung der Einkaufsmengen,

  • Sortimentserweiterung bei gleichzeitiger Verbesserung der Warenverfügbarkeit,

  • weitere Intensivierung der technischen Beratungsleistungen und

  • Aufbau einer flächendeckenden Marktpräsenz

  • sowie neue Liefer- und Servicekonzepte.

Neben technischen Kunststoffen bieten die K4plus-Partner alle Hochleistungskunststoffe ab Lager. Das ständige Lagervolumen liegt bei >600 t, das Gesamtpotential der Gruppe bei >3000 jato. Mit Produktionsflächen von fast 4000 m2 kann der Anbeiterverbund auch Kunststoffteile im shape-to-machine-Service anbieten. K4plus beschäftigt 72 Vertriebsmitarbeiter, davon etwa die Hälfte im Außendienst sorgen an 12 Standorten in Deutschland.


 

Loader-Icon