Modulare Bauweise

Kühlkonzept mit Turboverdichter

25.06.2003 Durch Kombination von bis zu sechs Hochleistungs-Turboverdichtern in modularer Bauweise entstand eine Flüssigkeitskühlsatz-Baureihe mit Nennkälteleistungen von 600 bis 1800 kW

Anzeige

Durch Kombination von bis zu sechs Hochleistungs-Turboverdichtern in modularer Bauweise entstand eine Flüssigkeitskühlsatz-Baureihe mit Nennkälteleistungen von 600 bis 1800 kW. Sie zeichnet sich aus durch geringe Schallleistungspegel, minimale Aggregatschwingungen, ölfreie Aggregatauslegung, hohe Wirtschaftlichkeit im Teillastbereich, geringen Anlaufstrom und berührungslose Lagerung der Verdichterwelle durch Magnetlager. Der Turbo-Flüssigkeitskühlsatz eignet sich für alle Kälte- und Klimaanwendungen in der Gebäudetechnik und der Industrie. Der halb-hermetische Verdichter wird durch das Kältemittel (R134a) gekühlt, Rohrverbindungen sind auf ein Minimum reduziert.

Loader-Icon