Führungswechsel ist offiziell

Kullmann beerbt Engel als Evonik-Chef

02.03.2017 Jetzt ist es amtlich: Christian Kullmann wird bereits im Mai die Nachfolge von Evonik-Vorstandschef Klaus Engel antreten. Und ab September soll es einen neuen stellvertretenden Vorsitzenden geben - dieser gehört derzeit allerdings noch zum BASF-Management.

Anzeige

Der 47jährige Kullmann ist bei Evonik derzeit noch Strategievorstand und Stellvertreter von Klaus Engel (60). Engel war 2007 zur Führung der damaligen Degussa in den Evonik-Vorstand berufen worden und führt diesen seit 2009. Kullmann ist seit 14 Jahren bei Evonik beschäftigt.  Als neuer stellvertretender Vorstandsvorsitzender mit der Zuständigkeit für Chemie und Innovation wird zum 1. September Harald Schwager (56) zu Evonik wechseln. Schwager ist Chemiker und gehört dem Vorstand der BASF an, aus dem er im Mai ausscheiden wird.
Ralph Sven Kaufmann (51), als Chief Operating Officer verantwortlich für das operative Geschäft, wird Evonik zum 30. Juni 2017 vorzeitig, laut Evonik „im besten gegenseitigen Einvernehmen“ verlassen. Die Position des Chief Operating Officers wird im Vorstand nicht neu besetzt.

 

 

Köpfe, die die Branche bewegen

Loader-Icon