Verschiedene Prozessvarianten testen

Laboranlage ProCell 5

14.09.2005 Mit der Laboranlage Procell 5 lassen sich sowohl besonders feine und temperaturempfindliche Partikel herstellen als auch grobe oder unregelmäßige Granulate verarbeiten.

Anzeige

Mit der Laboranlage Procell 5 lassen sich sowohl besonders feine und temperaturempfindliche Partikel herstellen als auch grobe oder unregelmäßige Granulate verarbeiten. Durch die Strahlschicht-Technologie werden Partikel ohne Siebboden fluidisiert und kontrolliert an die Düse geführt. So werden selbst temperaturempfindliche Stoffe sehr schonend behandelt, Proteine, Enzyme und Mikroorganismen werden mit nur geringem Aktivitätsverlust getrocknet. Die Standardversion der Anlage besitzt einen Innenfilter direkt über der Prozesskammer, die Abluft kann optional durch einen Zyklon oder einen Filter im Unterteil der Anlage entstaubt werden.

Loader-Icon