Lanxess überrascht mit starkem 2. Quartal

24.07.2015 Der Sparkurs des Spezialchemie-Konzerns Lanxess zahlt sich aus: Mit einem voraussichtlichen Gewinn von 87 Mio. Euro übertrifft das Unternehmen im 2.  Quartal 2015 die Markterwartungen. Alle drei Segmente legten gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu.

Anzeige
Bild für Post 53579

Die Neuausrichtung scheint sich auszuzahlen: Lanxess übertrifft im zweiten Quartal 2015 die Erwartungen der Analysten (Bild: Lanxess)

Das Ebitda vor Sondereinflüssen steigerte der Konzern um 7 % auf voraussichtlich 270 Mio. Euro – nach 239 Mio. Euro im Vorjahr und Erwartungen von 253 Mio. Euro. Auch das Konzernergebnis lag mit 87 Mio. Euro über den Erwartungen von 62 Mio. Euro und dem Vorjahresergebnis von 55 Mio. Euro. Grund für den Aufschwung seien vor allem die Einsparungen aus dem Programm zur Neuausrichtung sowie vorteilhafte Währungseffekte.

Bisher sind die Zahlen vorläufig. Die tatsächlichen Ergebnisse legt der Konzern Anfang August vor.

(su)

Loader-Icon