Übersicht am Einsatzort

LED-Messwertanzeigen MD 10.010/10.015

29.08.2012 Die neuen LED-Messwertanzeigen MD 10.010/10.015 von Schmidt Technology sind ideal, um Messwerte von Sensoren oder Messwertumformern aller Art vor Ort und gut einsehbar anzuzeigen. Gemessene Rohwerte lassen sich auch in praktikable Größen wie beispielsweise Volumenstrom umrechnen, anzeigen und als Analogwert ausgeben. Mit konfigurierten Re-lais-Alarmausgängen sind sogar kleine Regelaufgaben realisierbar.

Anzeige
LED-Messwertanzeigen MD 10.010/10.015

Das Beschriftungsfeld kann mit Aufklebern für individuell berechnete Maßeinheiten gekennzeichnet werden (Bild: Schmidt)

Sensoren und Messwertumformer sind häufig an Stellen installiert, die schlecht oder gar nicht einsehbar sind. Anzeigen am Sensor selbst sind deshalb in der Praxis oft wenig hilfreich. In solchen Fällen helfen nun die neuen LED-Messwertanzeigen MD 10.010 und MD 10.015. Sie sind als Wandgeräte ausgeführt und an quasi jedem beliebigen, gut einsehbaren Ort montierbar. Mit ihrem robusten Kunststoffgehäuse und Schutzart IP65 sind die MD 10.010/10.015 für den Einsatz in rauer Industrieumgebung ausgelegt und auch aus dieser Hinsicht nahezu überall einzusetzen. An die Anzeigegeräte könnten Druck-, Temperatur-, Feuchte-, oder Strömungssensoren gleichermaßen ange-schlossen werden, wobei die Gerätevariante MD 10.015 zwei Sensoreingänge bietet.

 

Loader-Icon