Zuverlässig im Einsatz

Leitfähigkeitsmessgerät Combilyz AFI5

01.07.2015 Baumer hat sein Leitfähigkeitsmessgerät Combilyz um ein Modell erweitert. Neben dem kompakten AFI4 gibt es nun auch die abgesetzte Version AFI5. Diese neue Variante beinhaltet zwei einzelne Komponenten: das induktive Sensorelement und den Transmitter mit dem integrierten Combiview Display, die getrennt voneinander installiert und mit einem Kabel verbunden werden.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Display und Sensor getrennt installiert
  • einfache Integration
  • komfortable Ablesbarkeit

Leitfähigkeitsmessgerät Combilyz AFI5

Die Messergebnisse liefert der Sensor mit einer maximalen Abweichung von <1 % (Bild: Baumer) Die Messergebnisse liefert der Sensor mit einer maximalen Abweichung von <1 % (Bild: Baumer)[/caption]

Die getrennte Installation von Display und Induktivsensor bietet hohe Flexibilität hinsichtlich der Montageposition. Während der Sensor optimal im Prozess integriert werden kann, lässt sich der Transmitter mit integriertem Display vibrationsgeschützt anbringen. Dies gewährleistet eine komfortable klare Ablesbarkeit und verlängert gleichzeitig die Einsatzdauer. Das Display ist für Wand- und Rohrmontage geeignet und somit für jeden Blickwinkel optimal einstellbar. Durch seine Beständigkeit bei bis zu 85°C Umgebungstemperatur und zuverlässigen, präzisen Messungen auch bei extremen Bedingungen ist das messgerät vielseitig einsetzbar – besonders besonders bei beengten Platzverhältnissen und in Anwendungen mit starken Vibrationen.

 

Loader-Icon