Markt

Licht und Schatten bei Bayer-Jahresabschluss

03.03.2009

Anzeige

Obwohl Bayer in der Kunststoffsparte einen gravierenden Umsatzrückgang hinnehmen musste, hat das Unternehmen seine Ergebnisziele für das Jahr 2008 erreicht.

Der Konzernumsatz stieg 2008 gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozent von 32,3 auf 32,9 Mrd Euro. Dabei konnte Bayer in den Teilkonzernen Healthcare und Cropscience Zuwächse verzeichnen, dagegen ging im Bereich Materialscience der Umsatz um 4,6 Prozent zurück. Besonders im vierten Quartal setzte Bayer Materialscience im Vergleich zum Vorjahr knapp 30 Prozent weniger ab. Auch für 2009 erwartet der Pharma- und Chemiekonzern, dass große Umsatzrückgänge die Kunststoffsparte belasten werden. Für die anderen Teilkonzerne sieht das Unternehmen jedoch eine positive Entwicklung in 2009.

Loader-Icon