Markt

Liefersituation verbessert: BASF hebt Force Majeure für EO-basierte Produkte auf

29.06.2015 Die BASF hebt die im Mai erklärte Force Majeure für die in Europa produzierten Ethylenoxid (EO)-basierten Produkte im Portfolio der Bereiche Home Care and Industrial & Institutional Cleaning, Formulation Technologies, AgChem und Personal Care zum 10. Juli 2015 auf.    

Anzeige
Liefersituation verbessert: BASF hebt Force Majeure für EO-basierte Produkte auf

Die BASF fährt die Produktion von Ethylenoxid sowie EO-basierte Produkte zurzeit wieder hoch (Bild: BASF)

Die Force Majeure für EO soll ab dem 1. Juli aufgehoben werden. Mit der verbesserten Liefersituation fährt der Konzern die Produktion für EO-basierte Produkte derzeit hoch.

Aufgrund von technischen Problemen bei der Produktion hatte der Konzern am 19. Mai Force Majeure für EO erklären müssen. Zwei Tage später folgte Force Majeure für die darauf basierenden Produkte.

Hier finden Sie eine vorherige CT-Meldung zum Thema.

(su)

Loader-Icon