Markt

Lurgi unterzeichnet Vertrag für Raffinerie-Komplex in Russland

15.05.2009

Anzeige

Lurgi und OJSC Tatarstan haben einen Rahmenvertrag für einen neuen Komplex in der russischen Raffinerie TAIFNK geschlossen.

Ziel des Projektes ist es, die Kapazität der Raffinerie von 7 auf 9,1 Mio. Tonnen Öl pro Jahr zu erweitern und die Qualität der produzierten Treibstoffe an die Euronorm 5 anzupassen. Im Rahmen der Vereinbarung soll Lurgi Lizenzen für Teile der Technologie sowie das komplette Engineering liefern. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf runf 2,2 Mrd. Dollar. Der neue Komplex soll bis 2014 fertig gestellt sein.

Loader-Icon