Ex-Abfrage

Magnetfeldsensorreihe BIM-UNT

12.11.2008 Die Magnetfeldsensorreihe BIM-UNT zur Stellungsabfrage an Pneumatikzylindern beinhaltet neben der Zweidrahtvariante auch eine digitale Namur-Version zum Einsatz in explosionsgeschützten Gasbereichen.

Anzeige

Die Sensoren können alle Magnete in handelsüblichen Pneumatikzylindern ohne Mehrfachschaltpunkte erkennen, so dass eine Bevorratung unterschiedlicher Sesnortypen für verschiedene Zylinder nicht mehr erforderlich ist. Die Modelle sind standardmäßig mit schweißfestem Kabel ausgestattet und mit Kabellängen von zwei und sieben Metern oder mit Pigtail und M12x1-Anschluss verfügbar. Die aktive Fläche der 28 mm langen Sensoren befindet sich direkt am Sensorende und ermöglicht dadurch eine Kolbenstangendetektion bis in die Endlagen hinein. Die rüttelsichere Befestigung in der Nähe des Kabelgangs verhindern ein Abheben des Sensors bei Zug am Kabel. Unterstützung bei Justage und Betrieb bietet die LED, die vor Ort jederzeit den Schaltzustand des Geräts anzeigt. Neben dem Montagezubehör für andere Zylinderarten (Profil-, Zuganker-, Rund- oder Schwalbenschwanzzylinder) gehören zum Zubehörprogramm noch das einclipsbare Justierzubehör zur Feineinstellung des Schaltpunktes, das Fixierzubehör zum nachträglichen Wiederfinden des Schaltpunktes sowie Kabelbefestigungsclips zur Kabelverlegung.

KEYWORDS: Zylinderabfrage, Feldsensoren

Loader-Icon