Passt fast jedem Kabel

Magnetschalter mit M12-Steckverbindung

05.04.2016 Um für die Füllstandsmesstechnik mittels Magnet-Niveauanzeigen eine universelle Schnittstelle zu schaffen, welche Anwendern den Einsatz auch eigener Kabel ermöglicht, hat der Hersteller Weka seine Magnetschalter-Serie um zwei Typen mit M12-Steckverbindern erweitert.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • einfache Installation
  • IEC 61076-2-101 genormt
  • flexible Anschlussmöglichkeiten

Magnetschalter mit M12-Steckverbindung

Universelle Schnittstelle: Magnetschalter mit M12-Steckverbindung (Bild: Weka)

Die Steckverbinder der Grösse M12 sind nach IEC 61076-2-101 genormt und weltweit erhältlich. Anwender können einen passenden Gegenstecker entweder mitbestellen oder selbst beschaffen. Somit lassen sich eigene Kabel verwenden oder vorkonfektionierte, handelsübliche Kabel mit angespritztem Gegenstecker anschließen. Die belastbaren Schalter mit robustem Edelstahl-Gehäuse sind schnell zu installieren und im Austauschfall einfach zu ersetzen. Auch an Niveauanzeigen, die bereits seit Jahrzehnten im Einsatz sind, lassen sich die Magnetschalter problemlos nachrüsten.

1606ct914

 

Loader-Icon