Integrierte Steuerung

Magnetventil ICO4-PST

19.01.2018 Das Magnetventil ICO4-PST von IMI Maxseal besitzt eine Partial-Stroke-Testing-Steuerungselektronik, die direkt im Anschlussgehäuse des Ventils integriert ist.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Armaturgeschwindigkeiten von 2 bis 120 s
  • einfaches nachrüsten
  • -40 bis 60 °C

IMI Flanschventil ICO4_PST_sm

ICO4-PST, das intelligente Magnetventil mit integriertem Partial-Stroke-Testing von IMI Maxseal. (Bild: IMI Maxseal)

Die hohe Durchflussrate mit einem Cv-Wert bis zu 4,5 erübrigt den Einbau von Schnellentlüftungs- oder Vorsteuerventilen mit Booster. Durch seinen einfachen Aufbau eignet sich das Ventil für die Nachrüstung in existierenden Anlagen und lässt sich flexibel an individuelle Anwendungen anpassen. Das Magnetventil ist für Armaturgeschwindigkeiten von 2 bis 120 s geeignet und lässt sich in einem Temperaturbereich von -40 bis 60 °C einsetzen. Sicherheitsfunktionen wie 1oo1, 1oo2, 2oo2 oder 2oo3 sind möglich. Mit den laut Hersteller marktweit niedrigsten Werten für ungefährliche und gefährliche Ausfälle bietet dieses intelligente Ventil ein hohes Diagnoseniveau mit Positions-, Druck- und Zeitüberwachung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Herstellers.

Loader-Icon