Wiederverschließbar

Mannlochdeckel-Dichtungen für den anspruchsvollen Chemieeinsatz

08.08.2005

Anzeige

Herkömmliche Mannlochdeckel-Dichtungen – bestehend aus Hülle, Wellring
und Faserstoff- oder Grafiteinlage – genügen den Anforderungen oft nur teilweise. Die Unternehmen der chemischen Industrie suchten deshalb nach einer Alternative. Dichtungen mit TFM/PTFE-Hülle und Glasfasergewebe sind inzwischen in einigen Betrieben der BCI (Basler Chemische Industrie) Werksstandard.

Heftausgabe: August 2005
Loader-Icon