Zusätzlich Sekundärelektronenvervielfacher möglich

Massenspektrometer der UGA-Serie

28.06.2011 Die neuen Massenspektrometer der UGA-Serie von SI Schientific Instruments arbeiten von oberhalb Atmosphärendruck bis hinunter in den UHV-Bereich. Die Nutzbarkeit der Systeme erstreckt sich von der Online-Überwachung einzelner Gase bis zurkompletten Analyse von Gasgemischen.

Anzeige
Massenspektrometer der UGA-Serie

Die Software des Massenspektrometers bietet vielfältige Auswerte- und Anzeigemöglichkeiten (Bild: SI Scientific)

Das Spektrometer enthält eine 2stufige Druckreduktionsstufe zur Abnahme von Proben bei Atmosphärendruck. Nach der Druckreduktion wird der Gasstrom über ein Massenspektrometer (Restgasanalysator) geführt. Dieses misst die Konzentrationen der interessierenden Massen. Das System besteht aus zwei Pumpen, Ionisator mit Quadrupolfilter und Detektor, Elektronikeinheit und Echtzeit-Software auf Windowsbasis. Der Messkopf enthält einen Faraday-Detektor. Zur Steigerung der Empfindlichkeit und Verkürzung der Messzeiten kann zusätzlich ein Sekundärelektronenvervielfacher eingebaut werden. Durch Autokalibrationsroutinen ist dies vom Anwender selbst vornehmbar. Ebenso
kann binnen weniger Minuten das Filament ersetzt werden.

Loader-Icon