Markt

Medienberichte: Thyssenkrupp will im Großanlagenbau Stellen streichen

13.06.2016 Der Anlagenbau-Konzern Thyssenkrupp plant offenbar Stellenstreichungen. Wie das Handelsblatt berichtet, sollen im Bereich Process Technologies Arbeitsplätze „sozialverträglich“ abgebaut werden.

Anzeige

Wie viele Mitarbeiter betroffen sind, wurde nicht bekannt. Insgesamt beschäftigt der Großanlagenbau bei Thyssenkrupp 2.300 Mitarbeiter. Neben der schwierigen Marktsituation seien auch interne Gründe für eine verschlechterte Wettbewerbsfähigkeit verantwortlich.

Hier gelangen Sie zum Handelsblatt-Bericht.

(as)

Loader-Icon