Großprojekt

Meglobal/Dow: Neue Milliardeninvestition in Freeport

29.03.2016 Das Petrochemieunternehmen Meglobal plant den Bau einer neuen Monoethylenglykol-Anlage am Dow-Standort Freeport, Texas. Das neue Werk will sich das Unternehmen aus Dubai über 1 Mrd. USD kosten lassen.

Anzeige

Die Anlage soll nach ihrer Inbetriebnahme Mitte 2019 Rohstoffe aus dem neuen Ethancracker von Dow in Oyster Creek, Freeport, nutzen. Monoethylenglykol wird zur Herstellung von Polyester, Fasern und flüssigen Chemikalien genutzt. Der neue Dow-Cracker soll im kommenden Jahr in Betrieb gehen.

Durch die Bauarbeiten sollen temporär bis zu 1.400 Arbeitsplätze entstehen. Die Anlage soll durch Dow’s Ethylen-Cracker versorgt und von 50 Mitarbeitern betrieben werden. Das Unternehmen Meglobal ist eine Tochterfirma des Chemieunternehmens Equate, einem JV aus Petrochemical Industries Company (PIC), The Dow Chemical Company (Dow), Boubyan Petrochemical Company (BPC) und Qurain Petrochemical Industries Company (QPIC).

Eine ausführliche Pressemitteilung zum Projekt finden Sie hier.

(as)

Loader-Icon