Prioritäten setzen

Mehr Zeit für das Wesentliche durch Zeitmanagement

19.02.2002 Wer kennt das nicht? Man kommt von der Arbeit nach Hause und hat das unbefriedigende Gefühl, nichts von dem erledigt zu haben, was man sich vorgenommen hat. Zeit ist begrenzt und ein wertvolles Gut, deshalb sollte sie sinnvoll genutzt werden.

Anzeige

Wer kennt das nicht? Man kommt von der Arbeit nach Hause und hat das
unbefriedigende Gefühl, nichts von dem erledigt zu haben, was man sich vorgenommen hat. Zeit ist begrenzt und ein wertvolles Gut, deshalb sollte sie sinnvoll genutzt werden.

Heftausgabe: Februar 2002

Über den Autor

Rudolf Binder
Loader-Icon