Zwei Fliegen mit einer Klappe

Messauswertegerät UM-X

22.06.2007 Das Messauswertegerät UM-X kann Flüssigkeitsfüllstände kontinuierlich anzeigen und gleichzeitig vor Überfüllung schützen.

Anzeige

Das System kommt überall dort zum Einsatz, wo eine Stand-alone-Füllstandanzeige gebraucht wird. Die Messauswertung UM-X wird direkt an der Netzspannung betrieben und ist gleichzeitig die Energieversorgung für den kontinuierlichen Füllstandsensor. UM-X ist in Kombination mit dem Füllstandsensor Torrix eine zugelassene Überfüllsicherung, liefert Informationen über den Tankinhalt und bietet darüber hinaus verschiedene Steuerungsmöglichkeiten. Die menügeführte Bedienung über das grafische Display und die vier Tasten erlaubt unter anderem, die Grenzwerterfassung individuell an die Appliaktion anzupassen. Das System ist für alle Sensoren mit 4…20-mA-Schnittstelle geeignet und verfügt über eine Atex-Zulassung für das Betreiben der Sensoren in Zone 0.

Loader-Icon