Erkennen auch kleine Leckagen

Messumformer

20.12.2013 Die Messumformer GDT-20 und GDHT-20 von Wika liefern den Grundstein für eine kontinuierliche, digitale Kontrolle des Lösch- und Isoliergases Schwefelhexafluorid (SF6).

Anzeige

Entscheider-Facts

  • kontinuierliche Dichteberechnung
  • Wartung nur bei Bedarf
  • kundenseitige Konfiguration

Messumformer

Die Messumformer eignen sich zur proaktiven Anlagenüberwachung (Bild: Wika)

Die Messumformer messen Druck sowieTemperatur und berechnen permanent die SF6-Dichte und damit den Zustand des Gases. Der Betreiber kann Wartungsarbeiten nach Bedarf planen. Der Typ GDHT-20 misst außerdem die Gasfeuchte; dies beugt korrosiven Zersetzungsprodukten vor. Durch digitales Messen sinken Kosten, da mit dem Standard Modbus RTU-Protokoll ein einziger Master die Daten von 247 Geräten abfragen kann. Dies reduziert Kosten für Verdrahtung und Implementierung im Vergleich zur Analogtechnologie.

Auf der Internetseite des Herstellers finden Sie die ausführliche Meldung.

Zur proaktiven Anlagenüberwachung geeignet 1404ct939

Loader-Icon