Doppelanwendung des Rotors

MFH-6

04.07.2005 Die Weiterentwicklung und das neue Design der Hammermühle MFH-6 wird zur Zerkleinerung und Pulverisierung harter, kristalliner oder faseriger Produkte eingesetzt.

Anzeige

Die Weiterentwicklung und das neue Design der Hammermühle MFH-6 wird zur Zerkleinerung und Pulverisierung harter, kristalliner oder faseriger Produkte eingesetzt. Abhängig von dem zu verkleinernden Material kann der Rotor der Mühle auf der Schlagseite oder der Messerseite gedreht werden. So ist es möglich, bei jedem Mahl- oder Schneideprozess jede gewünschte Korngröße zu erzielen. Die Antriebslagerung des Rotors bewirkt eine minimale Erwärmung der produktberührenden Teile. Der Mahlprozess wird über die Produktzufuhr eingestellt und verläuft staubfrei. Die abnehmbare Fronttür ermöglicht eine schnelle und einfache Wartung sowie einen schnellen Ausbau von Sieb und Rotor. Die Hammermühle ist nach ATEX 94/9/EG geprüft.

Loader-Icon