Parallelschalten möglich

Minimate-Filtrationseinheit

26.03.2004 Bei der Minimate-Filtrationseinheit handelt es sich um einen Komplettfilter, der aus einem Polypropylen-Gehäuse mit integrierter PES-Membran für den Ein- oder Mehrweggebrauch besteht.

Anzeige

Bei der Minimate-Filtrationseinheit handelt es sich um einen Komplettfilter, bestehend aus einem Polypropylen-Gehäuse mit integrierter 50-cm2-PES-Membran für den Ein- oder Mehrweggebrauch. Durch den Einsatz von Omega-Membranen steht eine Vielzahl von Trenngrenzen zur Verfügung. Die sehr niedrige Proteinbindung und die pH-Verträglichkeit garantieren eine optimale Ausbeute. Das Einsatzgebiet der Einheiten reicht von der Konzentrierung und Diafiltration bis hin zur Purifikation von Lösungen bei einer Vielzahl von biotechnologischen Prozessen. Volumina von 5 bis 1000 ml können verarbeitet werden, eine Vergrößerung der Filterfläche durch Parallelschaltung mehrerer Einheiten ist möglich.
Analytica, Stand A1.160

Loader-Icon