Gut gepolstert

Misch- und Dosiersystem

28.10.2004 Das Ingenieurbüro Raak hat ein neues Misch- und Dosiersystem vorgestellt, das für unterschiedliche Industriebereiche geeignet ist.

Anzeige

Das Ingenieurbüro Raak hat ein neues Misch- und Dosiersystem vorgestellt, das für unterschiedliche Industriebereiche geeignet ist. Die Besonderheit besteht dabei in der Trennung von Dosierstelle und Lösemittel durch ein Gaspolster (z.B. Luft). Dadurch können Verklebungen und Verklumpungen an der Mischstelle vermieden werden. Die Mischgüte (Turbulenzgrad) lässt sich kontinuierlich einstellen und der Mischvorgang in der transparenten Mischzelle optisch kontrollieren. Das modular aufgebaute System arbeitet kontinuierlich im Überdruck- oder Unterdruckbetrieb. Es ist klein, kompakt, störunanfällig, mobil einsetzbar und lässt sich durch geringe Rüstzeiten an die jeweilige Mischaufgabe anpassen.

Loader-Icon