Hohe Prozesssicherheit

Mischanlage für Schwefelsäure

05.04.2015 Schwefelsäure ist eine der technisch wichtigsten Chemikalien überhaupt und zählt zu den meistproduzierten Grundstoffen. Herzstück der Mischanlage zur Verdünnung von konzentrierter Schwefelsäure von Sera ist die zugehörige Steuerung auf Basis einer SPS S7-1200.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • wirtschaftliche Verdünnung möglich
  • hohe Flexibilität
  • Kostenreduzierun gdurch hohe Anlagengenauigkeit

Mischanlage für Schwefelsäure

Mischanlage zur Verdünnung von konzentrierter Schwefelsäure (Bild: Sera)

Alle für die Herstellung der unterschiedlichen Lösung wichtigen Parameter werden erfasst und über ein Bedienpanel visualisiert. Rezepturgesteuert erfolgt der Start der Produktion. In Abhängigkeit von den Konzentrationen werden die Dosiereinheiten geregelt. An den wichtigsten Punkten werden im Reaktor und Kühlkreislauf die Temperaturen erfasst und die Kühlwasserpumpen in der Leistung justiert. Zur Anbindung an die übergeordnete Prozesssteuerung steht eine Ethernet-Schnittstelle zur Verfügung. Für spätere Kontrollen werden Chargen- und Materialnummer, Konzentration und Produktionsmenge protokolliert. 1506ct703

Achema 2015 Halle 8.0 – K63

Loader-Icon