Hand in Hand

Mischertrockner und Schälzentrifugen HZ1000 Ph

10.08.2004 Zwei Mischertrockner und zwei Schälzentrifugen vom Typ HZ1000 Ph bilden das Herzstück einer Trocknungsanlage eines britischen Arzneimittelherstellers.

Anzeige

Zwei Mischertrockner und zwei Schälzentrifugen vom Typ HZ1000 Ph (Pharmaausführung) bilden das Herzstück einer Trocknungsanlage eines britischen Arzneimittelherstellers. Die Anlage, die sich über vier Stockwerke erstreckt, transportiert das Produkt von den Zentrifugen mittels Schwerkraft in die Trockner. Beide befinden sich in Reinräumen, CIP-Einrichtungen sorgen für eine validierte Reinigung. Die Zentrifugen werden durch die Reinraumwand getrennt, so dass sich alle mechanischen Teile außerhalb des Raums befinden. Der schonende, regelbare Wärmeeintrag der Trockner stellt sicher, dass Brüdenkondensation und Produktanbackungen verhindert werden. Das Ergebnis ist ein klumpenfreies, frei fließendes Produkt, das weiterverarbeitet oder gelagert wird.

Loader-Icon