Vorübergehend geerdet

Mobile Erdungen Symega

11.03.2016 Zwei Varianten des Symega-Systems von Wesitec ermöglichen zeitweilige Erdung und überwachen dabei den Erdungswert.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • LED-Signal zeigt Erdung
  • Erdungsklammern oder –magnete
  • Batterie oder Netzanschluss

Mobile Erdungen Symega

Eine LED am Symega-Erdungssystem zeigt „gute Erde“ an (Bild: Wesitec)

Nach dem Anschluss einer zweipoligen Erdungsklammer an zu erdende Fässer, LKWs oder ähnliches signalisiert eine grüne LED am Gerät, ob der Erdungswert unter 1 MΩ liegt und damit sicher ist. Für lackfreie Oberflächen sind als Alternative zur Klammer auch zweipolige Erdungsmagnete erhältlich. Die Stromversorgung des einen Gerätes erfolgt über 230 V AC oder 24 V DC, das zweite Modell verfügt über eine explosionsgeschützte Batterie. Die Zulassung erfolgt unter Ex II 2GD T6 / 80 °C, für den Zündschutz gilt Ex q [ib] IIC T6.

1605ct907

Loader-Icon