Maßanzug von der Stange

Modulares Analysenmesssystem erlaubt maßgeschneiderte Messstellen

03.08.2001

Anzeige

In der Prozessindustrie wird das Verhältnis zwischen Preis und Leistung der eingesetzten Technik immer wichtiger. Während vor Jahren noch vorwiegend voll ausgestattete Geräte angeschafft wurden, wollen Anwender heute bei Analysenmesssystemen für Parameter wie pH, Leitfähigkeit oder Sauerstoff nur noch die tatsächlich benötigten Funktionen bezahlen. Gleichzeitig soll ein System aber flexibel erweiterbar sein, wenn veränderte Anforderungen ein nachträgliches Aufrüsten erfordern. Der Messtechnikhersteller Knick hat deshalb ein modular aufgebautes Prozessmesssystem entwickelt.

Heftausgabe: Juli 2001
Loader-Icon