Auch für extrem tiefe Taupunkte

Modulares Entfeuchtungssystem Dry-Tec

22.12.2015 Nach der Einführung des industriellen Hochleistungsentfeuchters ULT Dry-Tec stellt ULT nun eine komplett neue modulare Lösung für extrem trockene Prozessluft vor. Je nach Prozess können mit dem neuen Konzept Taupunkttemperaturen bis zu -65 °C (Tp) erreicht werden. Anwender haben außerdem die Möglichkeit, zwischen Volumenströmen von 500 bis 7.500 m³/h auszuwählen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • modular aufgebaut
  • optimiertes Lüftführungskonzept
  • effizienter Betrieb

Modulares Entfeuchtungssystem Dry-Tec

Die Module können leicht transportiert werden (Bild: ULT)

Die Produktserie beinhaltet folgende Grundmodule: Das Sorptionsmodul ULT Dry-Tec, das für Adsorption und Desorption innerhalb des Systems eingesetzt wird, sowie das Vorkühlermodul ULT Cool-Tec V und das Nachkühlermodul ULT Cool-Tec N. Die Vor- und Nachkühlermodule können optional mit unterschiedlichen Filterelementen entsprechender Filterklassen (G, F, M oder H) bestückt werden, damit der gesamte Trocknungsprozess nicht nur die geforderte niedrige relative Feuchte (r. F.) erreicht, sondern auch der Prozessluftstrom am Ein- oder Austritt der Modulanlage nahezu partikelfrei bleibt. 1601ct901

 

Loader-Icon