Markt

Monsanto-Übernahme: Brückenfinanzierung soll Angebotserhöhung ermöglichen

03.06.2016 Mehr Bimbes für Bayer: Einem namentlich nicht genannten Insider zufolge hat sich der Pharmakonzern eine Brückenfinanzierung in Höhe von 60 Mrd. Euro gesichert, die er bei Bedarf auf insgesamt 75 Mrd. Euro erhöhen könnte. Damit will Bayer die zweite Runde in der Übernahmeschlacht einläuten.

Anzeige

Das Kreditpaket stamme von fünf Banken: Bank of America Merrill Lynch, Credit Suisse, HSBC, Goldman Sachs und JP Morgan. Neben der Brückenfinanzierung sei auch ein langfristiger Kredit in Höhe von 20 Mrd. Euro angedacht. Weder der Bayer-Konzern noch eine der Banken hat bisher Stellung zu den Gerüchten bezogen.

Gründe und Hintergründe, warum Bayer den Saatgut-Konzern Monsanto übernehmen will, hat unsere Redaktion in einem Hintergrundbericht zusammengetragen.

Die Originalmeldung finden die auf handelsblatt.com.

Loader-Icon