Jetzt auch mit Ex-Schutz

Motorenbaureihe W22X in Ex e

20.05.2016 Um die steigende Nachfrage in Europa nach kosten- und energieeffizienter Ausrüstung für Ex-klassifizierte Bereiche zu bedienen, hat der Antriebstechnik-Hersteller WEG seine Motorenbaureihe W22X für explosionsgefährdete Bereiche um Motoren für erhöhte Sicherheit (Ex e) erweitert.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • Ex-Schutz in Exd (e) d II C
  • Nennleistung bis 250 kW
  • Baugröße IEC 63 bis 355

WEG Ex-Motor W22Xe

Die Motoren der Baureihe W22Xe sind in Baugrößen von IEC 63 bis 355 und mit Nennleistungen bis 250 kW erhältlich. (Bild: WEG)

Die Motoren der erweiterten Baureihe W22Xe sind in den Energieeffizienzklassen IE2 und IE3 erhältlich und verfügen –anders als die Mehrzahl der auf dem Markt erhältlichen Motoren mit erhöhter Sicherheit – über eine Zertifizierung, die den Einsatz in Verbindung mit Frequenzumrichtern erlaubt. Dies senkt unter anderem die Energiekosten für Unternehmen in der Öl- und Gasindustrie oder der chemischen und pharmazeutischen Industrie. Die Maschinen sind in Übereinstimmung mit der aktuellen Ausgabe der IEC 60079-7:2015 (Teil 7: Geräteschutz durch erhöhte Sicherheit „e“) gefertigt. Erhältlich sind Baugrößen von IEC 63 bis 355 mit Nennleistungen bis 250 kW. Die Motoren in Schutzarten bis IP66 lassen sich bei Umgebungstemperaturen von -55°C bis +60°C einsetzen. Auch eine Variante, die den Empfehlungen des deutschen Verbands der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK) entspricht, bietet der Hersteller an. Das Kühlsystem der Motoren umfasst unter anderem geräuscharme Lüfter, welche die Wärmeableitung und somit den Wirkungsgrad verbessern. Integrierte massive Füße steigern die mechanische Robustheit der Motoren.

Ifat 2016 Halle A2 – 411

Loader-Icon