Ohne Chlorgas

Natriumchlorid-Elektrodialyse

06.06.2003 Bei der Natriumchlorid-Elektrodialyse werden die einzelnen Prozessschritte Chlor-Alkali-Elektrolyse sowie Chlorwasserstoff-Synthese durch Verbrennung überflüssig.

Anzeige

Bei der Natriumchlorid-Elektrodialyse werden die einzelnen Prozessschritte Chlor-Alkali-Elektrolyse sowie Chlorwasserstoff-Synthese durch Verbrennung überflüssig. Natronlauge und Salzsäure werden ausschließlich über die Natriumchlorid-Elektrodialyse gewonnenIn einer Pilot-Containeranlagewurden zehn Elektrodialysezellen mit insgesamt 4 m2 aktiver Elektrodenfläche, Gasabscheidung, Pumpen sowie Mess- und Regeltechnik untergebracht. Die produktionskapazität beträgt pro Tag 0,2 t NaOH (100 %) und HCl (100 %). Frei wählbar sind sie Produktkonzentrationen: bei Salzsäure im Bereich von 5 bis 20 % und bei Natronlauge im Bereich von 5 bis 30 %.

Loader-Icon