Direkt in IT-Plattformen integrieren

Netzwerk sWave.NET

17.12.2015 Auf der Feldebene ermöglicht das sWave.NET-Funknetzwerk von Steute die variable Kommunikation zwischen Funkschaltgeräten und Access Points, die ähnlich wie ein Router arbeiten. Sie empfangen die Signale der Funkschaltgeräte, bündeln sie und senden sie beispielsweise per Ethernet oder Wifi an einen oder mehrere Applikationsserver.

Anzeige

Entscheider-Facts

 

  • variable Kommunikation
  • energiearmes Funkprotokoll
  • hohe Zuverlässigkeit
Powtech 2016 Halle 1 – 327

Bild für Post 55589

Die Access Points bilden auf der Feldebene das „Backbone“ des Funknetzwerks (Bild: Steute)

Die Access Points (Bild) werden verteilt im Sendebereich installiert und kommunizieren mit den Funkschaltgeräten. Pro Access Point können rund 100 Funkschalter verwaltet werden. Wenn mehr Funksensoren in dem Funkbereich eines sWave.NET Access Points gebraucht werden, dann können weitere Access Points im System angemeldet werden. Setzt ein Schaltgerät eine Meldung ab, folgt es einer festgelegten Reihenfolge von Access Points. Wenn das Senden an den ersten Zugangspunkt scheitert, wird der zweite Access Point adressiert usw. Das gewährleistet eine sehr hohe Übertragungssicherheit. 1604ct972, 1604ct986

Loader-Icon