Komponenten dosieren

Neue Drehschalenwaage

05.08.2008 Diese Drehschalenwaage für Klein- und Kleinstkomponenten deckt mit 3 Baugrößen den Wiegebereich von 2 bis 50kg ab.

Anzeige

Das Gerät bietet eine Wiegegenauigkeit von bis zu 1g bei einer Auflösung von bis zu 0,5g. Der Einbau erfolgt vorzugsweise in einem Schutz- und Staubgehäuse. Dabei kann das Gerät über einen Flanschanschluss direkt an den Behälter geschraubt werden, eine Stützkonstruktion entfällt. Für die Restlosentleerung des Wiegebehälters wird ein pneumatischer Klopfer mit einstellbarem Hub angeboten, der in der Staubgehäusewand montiert wird. Zur automatischen Kalibrierung und periodischen Funktionskontrolle ist im Waagengehäuse ein Prüfgewicht mit pneumatischer Betätigung eingebaut. Mit integriert ist ein Wägeterminal mit eigener Tastatur und Anzeige, das selbstständig bis zu 9 Komponenten dosieren kann. Digitale Ausgänge zur direkten Ansteuerung des Dosiergerätes und Profibus zur Kommunikation mit der übergeordneten Steuerung sind vorhanden. Optional gibt es eine Rezeptverwaltung. Als Alternative wird ein digitaler Messverstärker mit serieller Schnittstelle angeboten. So werden lange Signalwege sowie die Signalverarbeitung am PC möglich.

WAAGEN, DOSIEREN

Loader-Icon