Norbert Ermer folgt auf Heinz Maisel

Neuer Geschäftsführer bei Stäubli Connectors

22.08.2017 Norbert Ermer ist neuer Geschäftsführer bei Stäubli Connectors in Bayreuth. Der studierte Produktionstechniker folgt auf Heinz Maisel, der das auf Automatisierungslösungen spezialisierte Unternehmen über Jahrzehnte hinweg erfolgreich leitete.

Anzeige

Mit Ermer übernehme ein Brancheninsider die Geschäfte, der seine Karriere bei Stäubli bereits 1982 als Maschinenschlosser-Lehrling begann, teilte das Bayreuther Unternehmen mit. Nach erfolgreicher Weiterbildung mit Studienabschluss stieg der gebürtige Bayreuther 1994 wieder bei Stäubli ein. 1999 wechselte er als Konstruktionsleiter zu Connectors, wo er 2012 als Leiter Technik und Produktion Prokura erhielt.

Mit seiner ausgewiesenen Expertise in der Kupplungstechnik hat es sich Ermer zum Ziel gesetzt, das nationale wie internationale Geschäft nicht zuletzt durch ein zusätzliches Plus an Kundennähe und Beratungsqualität voranzutreiben: „Der weltweite Ausbau unseres Netzwerkes in den wichtigen Märkten der Welt hat für mich Priorität. Die regionalen Märkte sind sehr unterschiedlich, da ist es wichtig, nahe am Kunden zu sein und schnell auf Anforderungen reagieren zu können. Nur so können wir Marktrends unverzüglich umsetzen und wegweisende Entwicklungen schnell realisieren“, so Ermer.

Stäubli Ermer

Norbert Ermer ist neuer Geschäftsführer des Bayreuther Unternehmens Stäubli. (Bild: Stäubli)

Loader-Icon