Markt

Neuer Manager in der Grundfos-Konzernleitung

17.10.2016 Seit September ist der Schweizer Ernst Lutz (49) beim Pumpenhersteller Grundfos für den Bereich Geschäftsentwicklung zuständig. Er vervollständigt als Group Executive Vice President das siebenköpfige Top-Management der Grundfos Gruppe.

Anzeige
Ernst Lutz ist seit September als Group Executive Vice President verantwortlich für den Bereich Geschäftsentwicklung bei Grundfos. (Bild: Grundfos)

Ernst Lutz ist seit September als Group Executive Vice President verantwortlich für den Bereich Geschäftsentwicklung bei Grundfos. (Bild: Grundfos)

„Ernst Lutz kennt unsere Branche von innen und hat große Erfahrung darin, innovative und kundenorientierte Technologien zu entwickeln“, erklärte Grundfos-Konzernpräsident Mads Nipper die Personalie. „Als international erfahrener Manager ist er auf Menschen und Technologien fokussiert – er weiß, wie man messbare Ergebnisse und spürbare Vorteile darstellt.“ Lutz war zuletzt CEO beim Europäischen Innovations- und Technologieinstitut EIT Raw Materials. „Ich freue mich darauf, das Unternehmen beim Schritt auf die nächste Ebene begleiten zu dürfen – kundenorientierte Technologien und die digitale Innovation“, so der promovierte Ingenieur Lutz zu seiner Position.

Hier lesen Sie die Mitteilung des Unternehmens. (ak)

Loader-Icon