Durchgang geschlossen

Noseal-Absperrklappen

02.03.2004 Die Baureihe der Neoseal ausgekleideten Absperrklappen wurde für anspruchsvolle oder korrosive Prozesse entwickelt, in denen elastomerdichtende Absperrklappen ungeeignet sind.

Anzeige

Die Baureihe der Neoseal ausgekleideten Absperrklappen wurde für anspruchsvolle oder korrosive Prozesse entwickelt, in denen elastomerdichtende Absperrklappen ungeeignet sind. Durch eine starkwandige und gleichzeitig als Sitzring wirkende PTFE-Auskleidung des Armaturengehäuses erübrigt sich die Verwendung chemisch hochresistenter, teurer metallischer Gehäusewerkstoffe. Eine Elastomerhinterlegung des Sitzrings sorgt für den direkten Kontakt zwischen Klappenscheibe und Sitzring und damit für einen dichten Abschluss im Durchgang. Die Absperrklappe ist gemäß TA-Luft und VDI 2440 zertifiziert und wird in unterschiedlichen Ausführungen geliefert. Sie hat sich in Helium-Vakuumtest bei Drücken von 20 Pa (0,2 mbar) bestens bewährt.

Loader-Icon