Halten viel aus

Notebooks Toughbook CR18 und CF-29

05.07.2005 Für besonders raue Arbeitsumgebungen sind die IP54-Toughbooks CR-18 und CF-29 ausgelegt.

Anzeige

Für besonders raue Arbeitsumgebungen sind die IP54-Toughbooks CR-18 und CF-29 ausgelegt. Sie vertragen Spritzwasser, Staub, Vibrationen und Stürze aus bis zu 90 cm Höhe. CR-18 gibt es in einer Spezialversion auch für explosionsgefährdete Bereiche nach ATEX 95. Als Tablet-PC mit 10,4“-Display gibt es ihn wahlweise mit berührungssensitivem TFT-Anti-Reflektions-Aktivmatrix-Touchscreen oder mit elektromagnetischem Digitizer für vorwiegend handschriftliche Eingaben. Ausgestattet mit Ultra-low-Voltage 1,1 GHz Pentium-M-Prozessor 733 unterstützt er drei WLAN-Standards und damit den Zugriff auf drahtlose Netzwerke. Standardmäßig enthält das 2,1 kg leichte Gerät eine 60 GB Festplatte und 512 MB Arbeitsspeicher, der sich bis auf 1512 MB erweitern lässt. Die Betriebszeit beträgt acht Stunden. CF-29 ist wie ein klassischer Notebook gebaut und mit 1,4 GHZ Intel Pentium-M-Prozessor 738 ausgestattet. Neben 60 GB Festplatte und 512 MB Arbeitsspeicher (erweiterbar auf 1536 MB) hat er noch ein 3,5“-Floppy-Laufwerk und unterstützt ebenfalls drei WLAN-Standards. Über parallele, serielle oder USB-Schnittstelle lassen sich Peripheriegeräte anschließen. Der Hot-Swap-fähige Multifunktionsschacht nimmt optionale DVD-Multi- oder DVD-CD-R/RW-Combo-Laufwerke auf.

Loader-Icon