Öl-Recycling aus Nebelschwaden

Ölnebelabscheider Coms Typ 180/435

05.10.2016 Der Ölnebelabscheider Coms Typ 180/435 befreit jährlich bis zu 205.000 Kubikmeter Abluft von Ölnebel und spart damit rund 60 l Schmieröl ein. Dies mindert gesundheitliche Beeinträchtigungen von Mitarbeitern und eine Belastung der Umwelt sowie verhindert Verschmutzungen durch Niederschlag von Ölnebel auf Anlagen und in Räumen.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • spart bis 60 l Öl /a
  • Atex-konform möglich
  • geringer Wartungsaufwand

Das mechanisch durch Hochleistungsfilter separierte Öl bleibt in der Qualität unbeeinträchtigt. Alle Additive bleiben erhalten, das gefilterte Öl wird rückgewonnen und dem System wieder zugeführt. Dies ermöglicht erhebliche Kosteneinsparungen durch den Einbau eines Ölnebelabscheiders bei Anlagenmodernisierung oder Austausch von veralteten Komponenten. Durch die kompakte Bauweise des Modells lässt sich der Abscheider platzsparend in jedes Ölsystem integrieren und direkt an vorhandenem Flansch anschließen. Die gereinigte Abluft ist technisch öl- und partikelfrei und kann problemlos und emissionsfrei in die Halle ausgeblasen werden. Der Restölgehalt nach der Filtration liegt z.T. unter 0,1 mg/m³. Die Geräte sind mit einem Seitenkanalverdichter ausgerüstet, der einen regelbaren Unterdruck im Ölsystem erzeugt. Dies verhindert Leckagen und das Austreten von Ölnebeln an Lagerungen, Wellendurchführungen und Kurbelraumentlüftungen. Aufgrund der langen Standzeit der Filterelemente und der automatischen Ölrückführung ist der Wartungsaufwand sehr gering.

Die Ölnebelabscheider kommen vor allem an Turbinen, Turbokompressoren, Verdichtern, Vakuumpumpen, Generatoren sowie Gas- und Dieselmotoren zum Einsatz, finden aber auch Anwendung in der pharmazeutischen Industrie. Aufgrund des Baukastensystems sind individuell durch den Hersteller angepasste Lösungen möglich. Auch explosionsgeschützte Ölnebelabscheider gemäß den aktuellen Atex-Richtlinien sind kundenspezifisch konfiguriert und gefertigt erhältlich. 1612ct903

Loader-Icon