Markt

Ölpreis: OMV leidet unter Gewinneinbruch

18.05.2015 Der gesunkene Ölpreis macht den Erdöl- und Gaskonzernen weiter zu schaffen: Nachdem bereits Total und BP gesunkene Gewinne verzeichnet haben, reiht sich auch der österreichische Konzern ein. Im ersten Quartal 2015 halbierte sich das Betriebsergebnis im Vergleich zum Vorjahr.

Anzeige
Ölpreis: OMV leidet unter Gewinneinbruch

Laut Generaldirektor Gerhard Roiss lag der Gewinneinbruch vor allem am gefallenen Ölpreis, aber auch an der Situation in Libyen und im Jemen (Bild: OMV)

Zwar hatten Analysten lediglich mit 322 Mio. Euro gerechnet, mit den vom Konzern bekanntgegebenen 333 Mio. Euro hat sich das Ergebnis dennoch um die Hälfte verringert. Vor allem die Öl- und Gasförder-Sparte verzeichnete große Einbußen, die laut Generaldirektor Gerhard Roiss neben den gefallenen Ölpreisen auch an den Sicherheitsproblemen in Libyen und im Jemen lagen. Der Konzern erwartet für den Rest des Jahres einen durchschnittlichen Ölpreis zwischen 50 und 60 US-Dollar/Barrel.

Hier finden Sie den Geschäftsbericht des Konzerns.

Hier finden Sie eine CT-Meldung zum Gewinnrückgang von Total und BP.

(su)

Loader-Icon