Markt

OMV und Borealis weihen Anlagen in Burghausen ein

11.09.2008

Anzeige

Davon sind bis heute bereits 640 Mio. Euro in den Raffineriestandort Burghausen geflossen. Zusätzlich hat die zur International Petroleum Investment Company (IPC) sowie zum Öl- und Gasproduzenten OMV gehörende Borealis AG 200 Mio. Euro in den Ausbau der Kunststoffproduktion investiert. Borealis erzeugt in Burghausen nun insgesamt 745.000 jato Polyolefine. OMV hat seine Produktion am Standort auf 450.000 jato Ethylen und 560.000 jato Propylen gesteigert. 

Die Kapazitätserweiterungen wurden von der OMV durch den Bau der neuen Metatheseanlage, der Erweiterung der Ethylenanlage sowie den Neubau eines großen Spaltofens erreicht. Borealis erweiterte die Polypropylenproduktion durch die Integration einer zusätzlichen Borstar Polypropylen-Anlage auf dem Werkgelände in Burghausen.

Die noch neue Metathese-Technologie zeichnet sich durch eine hohe Effizienz aus: Zum einen ist der apparative Aufwand im Vergleich zu herkömmlichen Technologien geringer, zum anderen sinkt der Energiebedarf bei der Herstellung von Propylen um 50%.

OMV Generaldirektor Stellvertreter Gerhard Roiss, verantwortlich für Raffinerien und Marketing: „Die Raffinerie Burghausen stellt mit ihrer Ausrichtung auf den petrochemischen Bereich eine Besonderheit in der deutschen Raffinerielandschaft dar. Neben den klassischen Zielmärkten Mobilität und Wärme geht mit den aktuellen Investitionen rund ein Drittel der Produktion in das Segment Kunststoffe. Damit erzielen wir eine deutliche Erhöhung der Wertschöpfung unserer Raffinerie. Wir sind bereits der Hauptversorger für Mineralölprodukte in Süddeutschland und nehmen nach dem massiven Ausbau bei der Ethylen- und Propylenproduktion europaweit eine starke Position ein.“

Im Interview mit CHEMIE TECHNIK unterstrich Roiss die Bedeutung der hohen Mitarbeiterqualifikation am Standort Burghausen als ein „Soft Fact“ bei der Entscheidung für die Investitionen. Roiss: „Die Raffinerie Burghausen hat in Sachen ´Operational Excellence´ für mich den Status of Excellence.“

Loader-Icon