ONGC plant Großinvestition in KG-Becken

01.07.2011 Laut lngworldnews.com plant die Oil and Natural Gas Corp (ONGC), Indiens größtes staatliches Petrochemie-Unternehmen, eine Investition von 7,7 Mrd. US-Dollar zum Erschließen des größten Gasfeldes seiner Ostküste.

Anzeige
ONGC plant Großinvestition in KG-Becken

Gedrillt werden sollen acht Bohrlöcher in das KG-Becken, das eines von Indiens reichsten Gas-Becken ist, in dem in den vergangenen Jahren reiche Erdgas-Vorkommen entdeckt wurden. Dafür hat ONGC bereits beim zuständigen Ministerium eine Genehmigung beantragt. Im Zuge des Vorhabens will das Unternehmen auch die Zusammenarbeit mit ausländischen Unternehmen untersucht, die über Erfahrung im Bereich der Tiefseebohrung verfügen.

ONGC deckt 30 Prozent des Rohstoffbedarfs Indiens ab und ist an der Erschließung und Förderung aus 26 verschiedenen Sedimentbecken beteiligt. Aufgrund hoher Nachfrage und Preise erhöhen die Öl- und Gaskonzerne weltweit ihre Ausgaben für Erschließung und Produktion.

 

Loader-Icon