Es schüttet gut

Online-Special zur Powtech 2016

18.04.2016 Die Schüttgut-Messe Powtech in Nürnberg steht vor der Tür. Für Ihre Orientierung und Information haben wir in unserem Special die wichtigsten Daten, Produkte und Neuheiten rund um die Messe zusammengestellt.

Anzeige

Messe-Facts

Ort: Messezentrum Nürnberg

Termin: Dienstag, 19. April bis Donnerstag, 21. April 2016

Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch von 9.00 bis 18.00 Uhr, Donnerstag von 9.00 bis 17.00 Uhr

Eintrittspreise: Tageskarte 30,- Euro, Dauerkarte 40,- Euro

Weitere Informationen finden Sie auf: www.powtech.de

Damit Sie nicht mit Schüttgut-Informationen zugeschüttet werden und den Überblick verlieren, hilft unser Special beim Aufspüren der wichtigsten Trends, Neuheiten und fasst die für Sie relevanten Informationen zusammen.

Die Powtech findet in diesem Jahr ohne die eingegliederte Technopharm statt und zudem hat sich der Hallenplan geändert. Die Hallen 2, 3 und 3A kommen als Ausstellungsfläche hinzu, es fehlen dagegen die Hallen 5, 6 und 9.

Eine Programmübersicht finden Sie hier und für eine bessere Planung: Die App zur Messe.
Alle Aussteller sind hier aufgelistet und hier der geänderte Hallenplan.

Natürlich sind wir als Team der CHEMIE TECHNIK und Pharma+Food persönlich für Sie vor Ort: Besuchen Sie uns einfach an unserem Stand in der Halle 1 – 358. Auch dieses Jahr können Sie wieder Ihre Treffsicherheit bei unserem Gewinnspiel unter Beweis stellen.

Für alle die mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen: Schienennetz und Fahrplanauskunft in Nürnberg
Für den Pharma-Bereich relevanten Produkten haben wir hier für Sie hinterlegt.
Weitere Berichte rund um das Thema Powtec 2016 sind unter folgendem Link gesammelt – hier eine kleine Vorschau:

 

Das Sprühpyrolyse–Verfahren ermöglicht Partikel mit nach Wunsch designten Zusammensetzungen und Oberflächen-Eigenschaften. Bilder: Glatt Sprühpyrolyse-Reaktor für Pigmente und Katalysatoren

Pulverherstellung beschleunigt den Pulsschlag

30.03.2016 Das Apptec-Verfahren für die Pulversynthese, eine Weiterentwicklung der Sprühpyrolyse, ermöglicht diese zielsicheres Partikel-Design für Anwendungsfelder wie die Katalysator- und Pigment-Entwicklung. mehr

Beispielhafter Aufbau eines Vakuumfördersystems. Bilder: Volkmann Effizient gefördert

Dosieren, fördern und zuführen von Schüttgütern

29.03.2016 Stand früher der Anschaffungspreis einer Förderanlage als kaufmännisches Bewertungskriterium an erster Stelle, geht heutzutage in der Prozesstechnik die Kosten-/Nutzenanalyse wesentlich weiter. mehr

Das Berechnungsgitter des Rührbehälters bestand aus 400.000 Zellen. Bilder CD-Adapco Simulieren statt probieren

CFD-Simulationen von Rührkesseln

22.03.2016 Je höher die Ansprüche an die Effizienz von Mischern, desto weniger greifen bei deren Konstruktion klassische Ansätze oder das Prinzip „Trial and Error“. Der Einsatz von Simulationswerkzeugen ist heute ein effizientes Mittel, um Mischerkonstruktionen zu optimieren. Wie das in der Praxis geht, erklärt dieser Beitrag. mehr

Loader-Icon