Outotec baut Gasreinigungsanlage für LKAB in Schweden

17.01.2013 Luossavaara-Kiirunavaara AB (LKAB) in Lulea, Schweden, hat die finnische Outotec, Espoo, mit der Planung und schlüsselfertigen Lieferung einer Gasreinigungsanlage für dessen Eisenerz Pellet-Werk im schwedischen Malmberget beauftragt. Der Auftragswert beträgt rund 38 Mio. Euro.

Anzeige
Outotec baut Gasreinigungsanlage für LKAB in Schweden

Im schwedischen Malmberget baut Outotec eine schlüsselfertige Gasreinigungsanlage für ein Eisenerz Pellet-Werk von LKAB; der Auftragswert für Outotec beträgt rund 38 Mio. Euro (Bild: Fredric Alm/LKAB).

LKAB ist ein Hersteller von verarbeiteten Eisenerz-Produkten für die Stahlerzeugung und Anbieter von mineralischen Produkten für andere Branchen. Die neue Gas-Reinigungsanlage wird außerdem die Abgase der bestehenden MK3-Eisenerz-Pelletieranlage von Schwefeldioxid, Fluoriden, Chloriden und Staub reinigen, um damit die gestiegenen Anforderungen der EU-Umweltgesetze zu erfüllen, die 2016 in Kraft treten werden. Die Anlage soll 2014 in Betrieb gehen.

Die schlüsselfertige Lieferung umfasst das Basic und Detail Engineering der Gasreinigungsanlage, die Lieferung von Kanälen, Absorbern, Schlauchfiltern und Abgasgebläsen, den Bau und die Installation der Anlage sowie die Schulung des Bedienpersonals und die Inbetriebnahme.

„Dieses Projekt ist ein konkretes Beispiel für unsere Fähigkeiten, nachhaltige Lösungen für die Mineralien- und Metallindustrie anbieten zu können und damit unseren Kunden zu helfen, die künftigen, strengeren Umweltstandards einzuhalten. Wir lieferten bereits die Eisenerz-Pelletier-Anlage an LKAB im Jahr 2006 und sind nun stolz darauf, die Ambitionen von LKAB unterstützen zu können, um im nächsten Schritt das sauberste Eisenerz-Pellet-Werk in der Welt zu errichten“, sagte der Outotec-CEO Pertti Korhonen.

(dw)

Loader-Icon