Gaschromatografie neu definiert

PGC5000-Serie

19.11.2008 Die Prozess-Gaschromatografen der PGC5000-Serie zielen darauf ab, die Komplexität der Prozessgasanalyse zu reduzieren und sie damit zuverlässiger und flexibler zu machen.

Anzeige
PGC5000-Serie

PGC5000-Serie

Das modulare Systemkonzept basiert auf einem Master Controller Model 5000A und den Analyseöfen von Typ Model 5000B Smart Oven TM. Der Controller ist für die Systemkonfiguration und -steuerung und die Datenübertragung zu einem Leitsystem verantwortlich. Er kann dabei bis zu vier Öfen überwachen, in denen die eigentliche Analyse abläuft. Der Controller stellt ein intuitiv bedienbares HMI (Human Machine Interface) mit hochauflösendem Grafikdisplay und Keyboard für alle Interaktionen mit dem Anwender zur Verfügung. Über das Display erhält der Benutzer Informationen zu den Messwerten aus dem Prozess und zum Status des Analysensystems. Detailinformationen sind auf logisch gruppierten Seiten dargestellt und mit maximal zwei Mausklicks erreichbar. Eine umfangreiche Online-Hilfe gibt auch dem wenig geübten Benutzer die Möglichkeit, die Konfiguration des Gerätes anzupassen oder eine erste Fehleranalyse durchzuführen. Das System ist netzwerkfähig und läßt sich remote bedienen und überwachen. Die Analysen-Öfen sind über einen eigensicheren CANBus auf Lichtwellenleiterbasis mit dem Master Controller verbunden, arbeiten unabhängig voneinander und besitzen eine eigene Steuerung und Signalverarbeitung. Jeder Ofen enthält bis zu fünf elektronische Druckregler (EPC) für die hochgenaue Einstellung der Durchflüsse in der analytischen Applikation. Neben den klassischen Detektoren wie FID (Flammenionisationsdetektor) oder WLD (Wärmeleitfähigkeitsdetektor) kann auch der Multiport-WLD (4-Port WLD) eingebaut werden. Steuerungen und Leitsystem verfügen über Modbus over TCP/IP oder OPC Schnittstellen. Die Ethernet basierte Datenübertragung kann bei Bedarf als Hardware redundantes System ausgeführt werden. Der Master Controller unterstützt auch die Übertragung über 4…20 mA-Analogausgänge und potenzialfreie Kontakte.

Achema Halle 10.2 – K44

KEYWORDS: Chromatographie, Gaschromatograph

Loader-Icon