Erfolgreich verpacken

Pharma-Kartonierer Sigpack TTMP

23.03.2016 Der Topload-Kartonierer eignet sich zum Verpacken von Ampullen, Vials, Spritzen, Pens und weiteren Produkten aus der pharmazeutischen Industrie.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • modular und skalierbar
  • Format- und Packstilflexibilität
  • leicht zugänglich

Bosch Sigpack TTMP 1-PA-22085

Speziell auf den Bedarf von Pharmakunden abgestimmt: Der Sigpack TTMP (Bild: Bosch Packaging)

Mittels des modularen Aufbaus des Sigpacks TTMP von Bosch Packaging lässt sich das Maschinenlayout für verschiedene Produktzuführungen anpassen. Laut Hersteller ist die Bearbeitung von 30 bis 200 Faltschalten pro Minute möglich. Durch das Formatwechselkonzept lassen sich Formatumstellungen innerhalb weniger Minuten werkzeuglos und mit vertikalem Neustart abwickeln. Das offene und zugängliche Maschinendesign soll eine schnelle Line Clearance ermöglichen. Die Auswahl an Produktzuführungen und Belademöglichkeiten lässt sich bei der schonende Handhabung empfindlicher Produkte beispielsweise Vials oder Injektions-Pens einsetzen. Für eine schonende Verpackung der Produkte sind unterschiedliche Greifertechnologien möglich. Je nach Anforderung kommen mechanische, vakuumbasierte oder Greifer mit Airflow-Technologie zum Einsatz. Module zum Formen und Einlegen von Produkthaltern, Beipackzetteln und Trayentstaplern lassen sich ebenso integrieren. Das kompakte, GMP-konforme Design unterstützt laut Hersteller die Prozesssicherheit. Ergänzende Track & Trace-Lösungen wie beispielweise das CPS-Modul (Carton Printing System) können integriert werden. Mittels Vision-Systemen und Codeverifizierung lässt sich der Verpackungsinhalt, die korrekte Zuführung der Beipackzettel sowie die intakte Schachtelform prüfen. Ausschleusevorrichtungen befördern fehlerhafte Verpackungen automatisch aus dem System.

Loader-Icon