Ausbaufähig

Pharma-Konzept

03.06.2003 Das Pharma-Konzept bietet bereits in den Grundzügen pharmaorientierten Maschinenstandard mit entsprechend hohen Ansprüchen an Material, Ausführung, Programmierung und Software.

Anzeige

Das Pharma-Konzept bietet bereits in den Grundzügen pharmaorientierten Maschinenstandard mit entsprechend hohen Ansprüchen an Material, Ausführung, Programmierung und Software. Validierte Software und Sicherheitseinrichtungen sind bereits integriert. Die Maschinen sind darüber hinaus so konzipiert, dass sie in Kombination mit den entsprechenden Kontroll- und Steuerungsaggregaten auch die Anforderungen an 21 CFR Part 11 erfüllen können. Der Aufbaustandard Pharma + beinhaltet eine ausführliche Validierung nach Gamp 4, gezielte Kundenbetreuung und ausführliche Leistungsqualifizierung, Pharma ++ noch die gezielte Begleitung und Schulung bei Inbetriebnahme der Etikettiermaschinen vor Ort in den Betrieben.

Loader-Icon