Weniger Aufträge

Plant Siemens massiven Stellenabbau im Kraftwerksgeschäft?

19.10.2017 Der Münchner Siemens-Konzern plant offenbar starke Einschnitte im Kraftwerksbau. Medienberichten zufolge sollen bis zu elf der weltweit 23 Standorte des Geschäftsbereichs Power & Gas geschlossen oder verkauft werden.

Anzeige

Wie das Manager Magazin unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet, sollen auch in Deutschland „tausende“ Stellen, insbesondere an ostdeutschen Standorten, abgebaut werden. Im Segment Power & Gas arbeiten weltweit 30.000 Siemens-Mitarbeiter – in Deutschland sind es 12.000. Zuletzt hatte Siemens im Jahr 2015 den Abbau von 1.100 Stellen in Deutschland beschlossen.

(as)

Loader-Icon