Kompakte Anlage friert VOC aus

Plattenkondensatoren ZCompact

07.05.2009 Für das Entfernen volatiler organischer Komponenten (VOC) aus Abgasen wurde eine autonome, kompakte Anlage entwickelt, mit der Abgase und Brüden kontinuierlich behandelt werden können.

Anzeige
Plattenkondensatoren ZCompact

Plattenkondensatoren ZCompact

Für das Entfernen volatiler organischer Komponenten (VOC) aus Abgasen wurde eine autonome, kompakte Anlage entwickelt, mit der Abgase und Brüden kontinuierlich behandelt werden können. Dabei wird Stickstoff mit Dioxin-Anteiilen aus einem Trockenfilter mittels Sole (-20 °C) so weit heruntergekühlt, dass verflüssigbare Anteile bei -12 °C kondensieren und ausfrieren. Das so behandelte Gas wird mit -10 °C freigesetzt. Die Anlage verwendet zwei parallel geschaltete Kondensatoren, die wechselweise in Betrieb sind. Die Plattenkondensatoren ZCompact wurden speziell dafür entwickelt, um den Betrieb mit Kondensatfilm und Eisansatz auf den Platten zu ermöglichen. Ablagerungen lassen sich schnell und wirksam beseitigen. Die Anlage kann an unterschiedliche Durchflüsse oder Temperaturen angepasst werden und entspricht den den Richtlinien DGRL (97/23/EG) und Atex.

Kondensatoren, Abgasreinigung, VOC-Kondensation

Loader-Icon