Druck- und Geschwindigkeitsprofil optimiert

Pneulastik-Förderleitungssystem

18.09.2008 Das Pneulastik-Förderleitungssystem von System-Technik besteht durchgehend aus Polyethylen hoher Dichte mit einem sehr geringen Reibungswiderstand.

Anzeige

Die sehr glatte Polyethylenoberfläche verhindert die Anhaftung von Ruß und damit das Zuwachsen von Austrags- und Förderquerschnitten. Zur Stabilisierung der Pfropfenströmung ist das Fördersystem mit einer Nebenleitung und sogenannten Relaisstationen ausgerüstet. Mit den Relaisstationen wird entlang der Förderleitung geregelt Luft in die Förderleitung eingebracht. Das führt zur Optimierung des Druck- und Geschwindigkeitsprofils entlang des Förderweges und ermöglicht eine schonende Förderung bei minimaler Produktgeschwindigkeit. Gleichzeitig erlaubt dieses System ein problemloses Wiederanfahren der gefüllten Förderleitungen nach Betriebsstörungen. Für das Beschicken mehrerer Empfangsstellen wird das System mit Zwei- oder Mehrwegeweichen ausgerüstet. Bei diesen Weichen sind alle produktberührten Teile einschließlich des großradialen Verteilerrohrs ebenfalls aus Polyethylen hoher Dichte. Die zuverlässige Abdichtung der Förderleitungen erfolgt über pneumatisch anpressbare Dichtungen.

Powtech Halle 9 – 558

Loader-Icon